DJK Sportfreunde Dülmen 1920 e.V. - unsere Erste


Unsere Trainer  der 1. Mannschaft

Roland Nee

Tel: 0176 / 50336071

email: trainer-roland@t-online.de

 

Dennis Schulte          

Tel: 0176 / 24631416      

email: schulte_dennis@gmx.net

 

Markus Krunke            

Tel: 0171 / 7126826     

Torwart Trainer

 

Trainingszeiten:            

 

Dienstag                 19:30 - 21:00 Uhr

Donnerstag             19:30 - 21:00 Uhr

Freitag                    19:30 - 21:00 Uhr

 

Sportzentrum Süd - Hülstener Str. 121 - 48249 Dülmen

 

Trainingsauftakt Saison 2017 / 2018:

Dienstag, 04.07.2017

 

 

 

Roland Nee

Dennis Schulte

Markus Krunke

 

 

 

Saison 2017/2018                                                            Foto: Dülmener Zeitung

Die 1.Mannschaft mit neuen Aufwärmshirts vom DJK Fitness

 

Pokalspiel am 29.7.2017

SC Ahle - DJK SF Dülmen   3:2  (0:1)

 

​Die Dülmener Zeitung berichtete am 31.7.2017 wie folgt:

 

SC AHLE - DJK SF DÜLMEN 3:2 (0:1). Eine 2:0-Führung gaben die Rot-Weißen im Pokal am Samstag in der letzten Viertelstunde noch aus der Hand. Dabei sah die DJK Dülmen durch zwei Treffer von Dominic Hurr wie der sichere Sieger aus. Tore: 0:1 und 0:2 Dominic Hurr (37. und 55.), 1:2 Stefan Schücker (73.), 2:2 Jens Amshoff (76.), 3:2 Stefan Menke (89.)

 

 

 

Meisterschaft Saison 2017 / 2018:

 

13.08.2017: DJK SF Dülmen : DJK Eintr. Coesfeld II      2 : 0  (0:0)

 

Die Dülmener Zeitung berichtete am 14.8.2017:

 

Mit einem 2:0-Sieg ist die DJK Dülmen in die neue Saison gestartet. „Das war eine gute Leistung. In der ersten Halbzeit auch fußballerisch, in der zweiten vor allem kämpferisch“, so DJK-Trainer Roland Nee. Denn die letzten 25 Minuten mussten die RotWeißen nach der Gelb-Roten Karte für Kevin Schulte in Unterzahl spielen. Vor der Pause nutzte die DJK die Chancen nicht. Nico Richelmann sorgte dann nach 49 Minuten per Handelfmeter für die Führung, Hassan Drame traf mit dem Schlusspfiff zum 2:0. „Wir müssen unsere Angriffe noch besser zu Ende spielen, dann ist die Partie schon früher entschieden“, so Nee. Tore: 1:0 Richelmann (49., Handelfmeter), 2:0 Drame (90+2). BESONDERE VORKOMMNISSE: Gelb-Rote Karte für Dülmens Kevin Schulte (65., wiederholtes Foulspiel).

 

​20.8.2017: SV Gescher II  :  DJK SF Dülmen      0:1 (0:1)

 

Die Dülmener Zeitung berichtete am 21.8.2017:

Das frühe Tor durch Igor Krispien, der schon nach elf Minuten per Abstauber zur Stelle war,

spielte den Rot-Weißen in die Karten."Danach haben wir hinten dicht gemacht und haben so kaum Chancen zugelassen," war DJK-Trainer Roland Nee mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden." Wir hätten unsere Konterchancen etwas besser nutzen können," wollte Nee aber mit seinem Team nicht zu hart ins Gericht gehen." Wir sind auf jeden Fall für das Derby nächste Woche gerüstet," blicken die Rot-Weißen auch schon wieder schnell nach vorne. ​Tor: 0:1 Igor Krispien (11.)

 

 

 

20​.8.2017: DJK SF Dülmen  :  TSG Dülmen II     2 : 1 (1:0)

 

​Die Dülmener Zeitung berichtete am 28.8.2017:

Das Ortsderby in der A-Liga stand kurz vor dem Abbruch. Schuld daran war ein Konzert auf der Terrasse des DJK – Clubheimes, von dem sich der Schiedsrichter gestört fühlte. „Die Musik hat den ganzen Platz beschallt,“ so TSG – Coach Christian Scholz. Doch auf Nachfrage gaben beide Teams an, dass sie weiterspielen wollten und so kam die DJK nach 90 Minuten zum dritten Saisonsieg.“Wir haben verdient gewonnen, auch wenn die Partie bis zum 1:0 ausgeglichen war,“ so DJK – Trainer Roland Nee. Dann halfen die Blau – Gelben mit Abwehrfehlern mit. Bei der DJK zeigten einmal mehr die jungen Spieler, dass sie sich schnell an die A – Liga gewöhnt haben. Bei der TSG lief dagegen nicht viel. „Mit Fußball hatte das wenig zu tun.“ Immerhin gab es eine kleine Belohnung, dass auch die Blau – Gelben für eine Fortsetzung der Partie stimmten. „ Die DJK hat sich bedankt und uns eine Kiste Bier in die Kabine gestellt.“

Tore: 1:0 Dominic Hurr (39.), 2:0 Nikolas Limke (54.), 2:1 Daniel Ivanovic (66.).

 

 

1.9.2017:   Turo Darfeld  :   DJK SF Dülmen           4 : 1  (3:0)

Die Dülmener Zeitung berichtete am 4.9.2017:

Ein Klassespiel sahen die Zuschauer am Freitagabend von beiden Mannschaften." Es ging hin und her. Es gab viele Zweikämpfe . Das Spiel war intensiv," und so war DJK - Trainer Roland Nee mit dem Spiel seiner Mannschaft nicht einmal unzufrieden." Nur das Ergebnis stimmte nicht." Das lag auch daran, dass die Gastgeber ihre Chancen konsequent genutzt haben. Die Rot - Weißen hatten hingegen auch Pech. Denn Niko Richelmann, der den Ehrentreffer per Strafstoß erzielte, traf zwei Mal nur die Latte.

 

 

10.9.2017:    DJK SF Dülmen : GW Hausdülmen        2 : 1  (2:0)

 

Die Dülmener Zeitung berichtete am 11.9.2017:

"Wir haben die erste Halbzeit verschlafen," ärgerte sich Hausdülmens Trainer Güven Sivgin

nach der 1:2 Niederlage gegen die DJK Dülmen. Die Rot -  Weißen hingegen legten los wie die Feuerwehr und lagen bereits nach 20 Minuten mit 2:0 in Führung."Die frühen Tore haben uns in die Karten gespielt. Kämpferisch haben wir eine Top-Leistung abgerufen," so DJK Trainer Roland Nee. Nur verpasste sein Team die endgültige Entscheidung. Bei Kontern fehlte die letzte Präzision. Als der Ball dann zum dritten Mal im Tor lag, pfiff der Schiedsrichter ab. Abseits. Auf der Gegenseite hatte Hausdülmen bei zwei Szenen Pech, einmal klärte die Latte, einmal ein Abwehrspieler auf der Linie. Nach dem Anschlusstor hätten die Grün - Weißen durchaus noch einen Handelfmeter bekommen können, der Pfiff blieb aus. "Der Anschluss kam zu spät. wir hatten vorher schon die Möglichkeiten dazu.Wir werden in der Woche weiter an uns arbeiten, blickt Sivgin voraus.

Tore: ​1:0 Mathias Marx (5.), 2:0 Niko Richelmann (20.), 2:1 Philip Heitmann (85.).

 

17.9.2017:     Westfalia Osterwick : DJK SF Dülmen        4 : 1 (2:1)

 

​Die Dülmener Zeitung berichtete am 18.9.2017:

Trotz einer schnellen Führung musste die DJK Dülmen die zweite 1:4 Auswärtsniederlage in Folge hinnehmen. "In der ersten Halbzeit hatten wir keinen Zugriff," so DJK-Trainer Roland Nee. Per Konter gingen die Rot-Weißen nach sechs Minuten in Führung, kassierten nach gut einer halben Stunde den Ausgleich. Mit dem Pausenpfiff ging Osterwick dann in Führung. "In der zweiten Halbzeit war die Leistung in Ordnung. Wir haben offen gemacht und die weiteren Tore bekommen," so der Trainer.

Tore: 0:1 Maruhn (6.), 1:1 Mevenkamp (29.), 2:1 Richters (45.), 3:1 Mevenkamp (65.), 4:1 Kröger (84.).

 

24.09.2017:     DJK SF Dülmen  :  Vorwärts Lette                 1 : 2  (0:1)

 

 

Spielerkader Saison 2017/2018:

 

Bild folgt!

Büscher, Philipp

geb. 28.07.1994

 

 

Lohmann, Johannes

geb. 22.09.1986

 

Arngold, Alexander

geb. 17. November 1992

 

Benterbusch, Philipp

Brambrink, Hendrik

geb. 28. März 1990

 

Bresser, Dennis

geb. 19.10.1997

 

Fischer, Leonard

geb. 06.01.1997

 

Krispien, Igor

geb. 22. Dezember 1986

 

 

Kuhlmann, Sebastian

geb. 18.November 1991

 

Küdde, Julian

geb. 11. November 1994

 

 

Maruhn, Niklas

geb. 13.05.1993

Marx, Mathias (Kapitän)

17. Februar 1987

Mitchel, Daniel

28. November 1992

Möllers, Daniel

geb. 27.03.1997

 

Potthoff, Andris

geb. 07.04.1998

 

Pöhler, Michael

geb. 31. Januar 1987

 

Richelmann, Niko

 

Schmidt, Stefan

geb. 13. April 1992

 

 

 

 

Schulte, Kevin

geb. 17.07.1994 

Saison 2016 / 2017

 

Saison 2015 / 2016

 

 

Saison 2014 / 2015